• Home
  • keyboard_arrow_right Mixcloud
  • keyboard_arrow_rightPodcasts
  • keyboard_arrow_right Amurado – Verlassenheit als Topos in der Tangodichtung von Contursi, Flores und Cadícamo
play_arrow

Mixcloud

Amurado – Verlassenheit als Topos in der Tangodichtung von Contursi, Flores und Cadícamo

Karin Betz June 4, 2020 2


Background
share close
Der Begriff “amurado” stammt aus dem argentinischen Lunfardo-Slang und bedeutet verlassen, verstoßen, eingesperrt. Besonders in den Tangotexten von Pascual Contursi, Celedonio Flores und Enrique Cadícamo werden dieser Begriff und das Thema des von der Geliebten Verstoßenen immer wieder neu variiert.

Tagged as: , , , .

Download now: Amurado – Verlassenheit als Topos in der Tangodichtung von Contursi, Flores und Cadícamo

file_download Download

Rate it
Previous episode
Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *